Fortbildung & Karriere mit Weitblick!

Änderungssensitivität

Synonym: Responsivität.

Ein statistisches Konzept, mit dem die Fähigkeit eines Assessment-Verfahrens oder Tests zum Ausdruck gebracht wird, klinisch relevante Veränderungen an Individuen (individuelle Evaluation von Therapie/Rehabilitation/Prävention) oder in Gruppen festzustellen.

Man kann versuchen, das theoretische Konzept durch verschiedene statistische Verfahren zu quantifizieren; die methodologische Diskussion über die Tauglichkeit der Verfahren ist als nicht abgeschlossen zu betrachten. Zum Einsatz kommen unter anderem statistische Signifikanztests, was aber methodisch zu hinterfragen ist.

Zu fragen ist, ob Änderungssensititivität überhaupt sinnvoll statistisch ermittelt werden kann, oder inwieweit bei einer sinnvollen Beurteilung immer auf nichtstatistische Außenkriterien (Beurteilung durch Experten und/oder Betroffene) zurückgegriffen werden muss.


siehe auch: Statistik, Signifikanz, statistisch

Fon: 04705 / 95 18-0  |  Fax: 04705 / 95 18-10  |  Email:info@physio-akademie.de  |  Web: www.physio-akademie.de