Fortbildung & Karriere mit Weitblick!

Alternativhypothese

Ein Begriff aus der Statistik. Bereich: Hypothesentesten.

Während die Nullhypothese beinhaltet, - dass Unterschiede zwischen zwei Stichproben auch noch zufällig zustande gekommen sein können, bzw. - nicht als statistisch signifikant gelten können, bzw. - beide Stichproben aus der gleichen Grundgesamtheit kommen bzw. - aus zwei gleichverteilten Grundgesamtheiten (inhaltlich sind alle vier Aussagen identisch) beinhaltet die Alternativhypothese, dass - der Zufall alleine die Unterschiede zwischen zwei Stichproben kaum erklären kann (Wahrscheinlichkeit kleiner als 5%) bzw. - die Unterschiede damit (statistisch) signifikant sind bzw. - die Stichproben wahrscheinlich aus zwei verschiedenen Grundgesamtheiten stammen (inhaltlich sind die drei Aussagen identisch).

Anders ausgedrückt: Die Alternativhypothese formuliert die Erwartung, dass die Ergebnisse der beiden Gruppen sich deutlich voneinander unterscheiden. Sie formuliert genauer gesagt die Erwartung, dass sich die Mittelwerte von Outcomes, die man in den beiden Gruppen gemessen hat, voneinander unterscheiden. Und zwar so deutlich, dass es unwahrscheinlich ist, dass beide Stichproben aus der gleichen Grundgesamtheit stammen.


siehe auch: Nullhypothese, Outcome, Alpha-Fehler, Signifikanz, klinisch, p-Wert, Signifikanz, statistisch

Fon: 04705 / 95 18-0  |  Fax: 04705 / 95 18-10  |  Email:info@physio-akademie.de  |  Web: www.physio-akademie.de