Fortbildung & Karriere mit Weitblick!

Experimentalgruppe

In klinischen Studien werden in der Regel mindestens zwei Gruppen gebildet: die Experimentalgruppe und die Kontrollgruppe.

An der Experimentalgruppe wird eine Behandlung ausprobiert bzw. auch wenn es sich um eine übliche Behandlung handelt, hinsichtlich ihrer Wirksamkeit überprüft. Die Veränderungen in dieser Gruppe zwischen mindestens zwei Messzeitpunkten werden dann verglichen mit den Veränderungen in der zweiten Gruppe (ebenfalls zwischen zwei Messzeitpunkten); diese zweite Gruppe wird entweder nicht oder mit einer Placebo-Behandlung, oder mit einer anderen Methode behandelt. Diese zweite Gruppe nennt man Kontrollgruppe.

Die Ergebnisse der Kontrollgruppe Ergebnisse „kontrollieren“ die Ergebnisse der Experimentalgruppe. Das soll ausdrücken, dass nur über die Ergebnisse der Kontrollgruppe hinausgehende positive Effekte in der Experimentalgruppe klar für die zu überprüfende Behandlung sprechen. Voraussetzung für dies Interpretation ist, dass sich die beiden Gruppen hinsichtlich Faktoren, die für die Prognose relevant sind, hinreichend ähnlich sind.

Fon: 04705 / 95 18-0  |  Fax: 04705 / 95 18-10  |  Email:info@physio-akademie.de  |  Web: www.physio-akademie.de