Fortbildung & Karriere mit Weitblick!

Exposé

Der Begriff des Exposés stammt eigentlich aus der Literatur(wissenschaft) und bezeichnet die Skizze eines literarischen Werkes. Im Zusammenhang mit Qualifizierungsarbeitern (Abschlussarbeiten jeglicher Art, z.B. Bachelorarbeiten, Masterthesen, Doktorarbeiten, etc.) kann der Ausdruck verwendet werden, um die "Skizze" für eine geplante Arbeit bzw. ein geplantes Projekt zu bezeichnen.

D.h. nur mäßig detailliert stellt das Exposé die Fragestellung bzw. das Thema, die Begründung des Themas, die geplante Vorgehensweise bzw. die geplante Gliederung der Arbeit und einen Zeitplan vor. Exposés dienen so zum einen der Klärung und Strukturierung der eigenen Gedanken im Zuge der Vorbereitung einer Abschlussarbeit, zum anderen dienen sie als Grundlage für die Betreuung von Qualifizierungsarbeiten. Welche Anforderungen an ein Exposé für eine Qualifizierungsarbeit gestellt werden, variiert.

Im Gegensatz zu einem Exposé, dass eine Art Arbeitsplan und gedankliche Skizze eines zukünftigen Projekts darstellt, fasst ein Abstract ein abgeschlossenes Projekt zusammen.

 

siehe auch: Abstract

Fon: 04705 / 95 18-0  |  Fax: 04705 / 95 18-10  |  Email:info@physio-akademie.de  |  Web: www.physio-akademie.de