Fortbildung & Karriere mit Weitblick!

Multicentre-Studie

Synonym: multizentrische Studie

Eine Studie, die nicht nur in einem Hause (einer Praxis, einer Klinik, einem Rehabilitationszentrum), sondern in mehreren durchgeführt wird.

Es gibt eine Reihe von Gründen, die für Multicentre-Studien sprechen. Hervorgehoben sei:

  1. Man kann Ergebnisse besser verallgemeinern, da die spezielle Konstellation von Faktoren, die in einer Klinik vorherrschen, in keiner anderen Klinik absolut identisch sein können. Somit sind Multicentre-Studien vor allem für Studien geeignet, die die Wirksamkeit von Therapie unter Alltagsbedingungen (effectiveness) prüfen.
  2. Man kann größere Fallzahlen (Anzahl Probanden) für die Studie rekrutieren.
  3. Man kann durch Multicentre-Studien (wenn man die teilnehmenden Einrichtungen durch Cluster-Stichproben per Zufallsauswahl ermittelte) anstatt ad-hoc-Stichproben richtige Zufalls-Stichproben durchführen.

Ein Problem bei Multicentre-Studien ist unter anderem sicher zu stellen, dass das gesamte Studienprotokoll und insbesondere die Messungen in allen Häusern präzise auf die gleiche Weise durchgeführt werden, so dass man valide und gemeinsam auswertbare Daten erhält.

 

siehe auch: Ad-hoc-Stichprobe, klinische Studie, Grundgesamtheit, Stichprobe, Effectiveness

Fon: 04705 / 95 18-0  |  Fax: 04705 / 95 18-10  |  Email:info@physio-akademie.de  |  Web: www.physio-akademie.de