Fortbildung & Karriere mit Weitblick!

Social demand effect

deutsch: (Effekt der) sozialen Erwünschtheit

Versuchspersonen, die einen Fragebogen ausfüllen, an einer Studie teilnehmen oder auch aus der klinischen Praxis, werden vom Versuchsleiter bzw. Therapeuten stets dazu angehalten sich natürlich zu verhalten und wahrheitsgetreu zu antworten. In der Gesellschaft existieren soziale Normen, die den Probanden bekannt sind. Es kommt vor, dass Patienten ihr (Antwort)verhalten, dem Therapeuten zuliebe oder um in einem guten Licht zu erscheinen, nach diesen Normen und Erwartungen ausrichten. Die Messungen sind dann nicht valide, weil sie statt der zu messenden Variable, das Wissen über normgerechtes Verhalten ermitteln. Aus diesem Grund ist es sinnvoll die Versuchspersonen zu blinden.

 

siehe auch: Forschung, Blindung, Confounder, Compliance

Fon: 04705 / 95 18-0  |  Fax: 04705 / 95 18-10  |  Email:info@physio-akademie.de  |  Web: www.physio-akademie.de