Fortbildung & Karriere mit Weitblick!

arithmetisches Mittel

Das arithmetische Mittel ist nichts anderes als das, was wir im Alltag unter dem "Durchschnitt" verstehen. (Allerdings wird im Alltag "der Durchschnitt" in der Regel als vage Einschätzung mitgeteilt.)

Das arithmetische Mittel wird ermittelt, in dem man die Summe aller gemessenen Werte durch die Anzahl der Wert dividiert.Abgekürzt wird es entweder mit "AM" oder mit einem kleinen x mit einem Querstrich daüber (x-quer).

Die Berechnung eines arithmetischen Mittels setzt voraus, dass die erhobenen Daten mindesten auf Intervallskalenniveau erhoben wurden. Daher ist z.B. die Berechnung von arithmetischen Mitteln aus Zensuren (Schulnoten) nicht regelgerecht.

Das arithmetische Mittel wird zu den "Maßen der zentralen Tendenz", den Mittelwerten gezählt, die es ermöglichen, eine Häufigkeitsverteilung zu charakterisieren.


siehe auch: Häufigkeitsverteilung, Standardabweichung, Messniveau

Fon: 04705 / 95 18-0  |  Fax: 04705 / 95 18-10  |  Email:info@physio-akademie.de  |  Web: www.physio-akademie.de